Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DS­-GVO

Angaben zum Verantwortlichen

DPSG Stamm Guy de Larigaudie Freiburg
Prinz-Eugen-Straße 2
79102 Freiburg

info@pfadfinder-freiburg.de

Ansprechpartner für datenschutzrechtliche Fragen

Bei Fragen zum Datenschutz stehen wir Ihnen unter datenschutz@pfadfinder-freiburg.de oder unter der oben angegebenen postalischen Anschrift zur Verfügung.

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – Zwecke und Rechtsgrundlagen

Datenverarbeitung im Verein

Mitgliedsdaten (Name, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Konfession, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Kontoinformationen) werden von den jeweiligen Funktionsträger*innen unseres Vereins nur für die ihnen zugeordnete Aufgabenerfüllung verarbeitet. Die Angabe von Geschlecht, Konfession und Kontaktdaten erfolgt dabei freiwillig.

Im Einzelnen bedeutet dies:

  • Wenn der Vorstand oder das Stufenleitungsteam Mitgliedsdaten benötigt, um ihre Aufgaben zu erledigen, dürfen sie auf alle hierfür erforderlichen Mitgliedsdaten zugreifen. Dazu gehört insbesondere die An- und Abmeldung von Mitgliedern, die Teilnahme an Aktionen und die Verwaltung von Adresslisten.
  • Der*die Kassenwart*in verarbeitet die Mitgliedsdaten, die für den Einzug der Mitgliedsbeiträge, der*die Kassenprüfer*in verarbeitet die Mitgliedsdaten, die für die Kassenprüfung relevant sind. Dies sind Vorname, Nachname, postalische Anschrift und Bankverbindung mit Zahlungsdaten sowie ggf. Zugriff auf die Lastschriftsverfahrensgenehmigung inklusive Unterschrift, sofern das Mitglied dem Verein ein Lastschriftmandat erteilt hat.

Zweck für die Verarbeitung der Mitgliedsdaten ist die Verfolgung des Vereinszwecks und die -verwaltung. Rechtsgrundlage ist die Vereinsmitgliedschaft (Artikel 6 Absatz 1 b) DS-GVO).

Gesundheitsbögen werden darüber hinaus zur Teilnahme an Aktionen genutzt, um medizinische Informationen wie Vorerkrankungen, Impfungen, Unverträglichkeiten bzw. Speisevorschriften und ähnliches abzufragen. Diese Informationen werden von uns besonders umsichtig behandelt, da sie zu einer besonderen Kategorie von personenbezogenen Daten (Artikel 9 Absatz 1 DS-GVO) gehören.

Im Rahmen von Lagern und anderen Aktionen haben ausschließlich die zuständigen Leiter Zugriff auf die Gesundheitsbögen.

Der Zweck für die Verarbeitung dieser Daten über die Verfolgung des Vereinszwecks hinaus der Schutz der Gesundheit betroffener Personen. Die Rechtsgrundlage ist hier Artikel 9 Absatz 2 d) DS-GVO.

Datenverarbeitung auf unserer Vereinswebseite

Logfiles

Bei Aufruf unserer Vereinswebseite werden Logfiles mit anonymisierten IP-Adressen verarbeitet und bleiben für maximal 7 Tage gespeichert.

WP Statistics

Diese Webseite nutzt das WordPress Analyse Plugin WP Statistics. Anbieter dieses Plugins ist wp-statistics.com. Aus den Daten werden in anonymisierter Form einfache Statistiken erstellt. Dazu werden keine Nutzungsprofile erstellt und auch keine Cookies gesetzt. Sämtliche von WP Statistics erhobenen Daten werden vollständig anonymisiert auf diesem Webserver gespeichert. Eine persönliche Identifizierung eines Besuchers ist somit, auch nachträglich, nicht möglich.

Sharing-Buttons

Auf der Website verwenden wir datenschutzsichere „Shariff“-Schaltflächen. „Shariff“ wurde von Spezialisten der Computerzeitschrift c’t entwickelt, um mehr Privatsphäre im Netz zu ermöglichen und die üblichen “Share”-Buttons der sozialen Netzwerke zu ersetzen. Mehr Informationen zum Shariff-Projekt finden Sie hier.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzen. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar.

Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Das sind Textdateien, welche über Ihren Browser gespeichert werden. Bei angemeldeten Benutzern werden in den Cookies Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen gespeichert. Ansonsten werden beim Kommentieren Namen, E-Mail-Adresse und Website für ein Jahr in Cookies gespeichert, um diese Daten nicht erneut eingeben zu müssen. Die Setzung von Cookies kann mittels einer entsprechenden Einstellung des Browsers verhindert werden. Außerdem können bereits gesetzte Cookies jederzeit entweder über den Browser oder andere Programme gelöscht werden. Ist die Setzung von Cookies deaktiviert, können eventuell nicht mehr alle Funktionen unserer Internetseite genutzt werden.

OpenStreetMap

Diese Seite nutzt über eine API das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM). Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation. Zur Nutzung der Funktionen von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von OpenStreetMap übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wir nutzen OSM, damit Sie uns auch finden können und finden, dass das ein berechtigtes Interesse ist. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzseite von OpenStreetMap

Fotos

Fotos über unser Vereinsgeschehen werden zum Zweck der Außendarstellung auf unserer Webseite veröffentlicht.

Andere Fotos, auf denen eine erwachsene Person (Vereinsmitglied oder aus dem Publikum) im Mittelpunkt steht oder gezielt nur diese Person fotografiert wurde, veröffentlichen wir nur mit der Einwilligung dieser Person (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 a) DS-GVO). Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Fotos von minderjährigen Vereinsmitgliedern oder Kindern aus dem Publikum veröffentlichen wir nur, wenn die Erziehungsberechtigten nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 a) DS-GVO eingewilligt haben. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Newsletter

Wenn Sie auf unserer Vereinswebseite den Newsletter abonniert haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen regelmäßig den Newsletter zuzusenden und Sie mit Wissenswertem über den Verein zu versorgen. Die Rechtsgrundlage für den Newsletter-Versand ist Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 a) DS-GVO). Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, um den Newsletter nicht weiter zu bekommen. Dazu können Sie unten in der Newsletter-E-Mail auf „abbestellen“ oder „unsubscribe“ klicken. Oder Sie schreiben uns an datenschutz@pfadfinder-freiburg.de oder per Post.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

  • Stadtjugendring und Landesjugendplan zur Beantragung von Zuschüssen

Speicherdauer

  • Die aktuellen Mitgliedsdaten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert, soweit nicht bei der Anmeldung angegeben wurde, dass die Daten nach Beendigung der Mitgliedschaft weiter verwendet werden dürfen. Diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden, was dazu führt, dass die Datei bei Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht werden.
  • Die E-Mail- Adresse, die Sie für den Versand des Newsletters angegeben haben, wird gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung in den Newsletter widerrufen, es sei denn, dass diese E-Mail-Adresse auch für andere Kommunikation als zum Newletter-Versand zwischen dem Verein und Ihnen verwendet wird.

Betroffenenrechte

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie folgende Betroffenenrechte:

  • ein Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Daten und auf Kopie,
  • ein Berichtigungsrecht, wenn wir falsche Daten über Sie verarbeiten,
  • ein Recht auf Löschung, es sei denn, dass noch Ausnahmen greifen, warum wir die Daten noch speichern, also zum Beispiel Aufbewahrungspflichten oder Verjährungsfristen
  • ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • ein jederzeitiges Recht, Einwilligungen in die Datenverarbeitung zu widerrufen,
  • ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung im öffentlichen oder bei berechtigtem Interesse,
  • ein Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, wenn Sie finden, dass wir Ihre Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten. Für unseren Verein ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg zuständig. Wenn Sie sich in einem anderen Bundesland oder nicht in Deutschland aufhalten, können Sie sich aber auch an die dortige Datenschutzbehörde wenden.

 

Quelle: DS-GVO.clever (Datenschutzinformationen mithilfe des LfDI erstellen)