Stammesversammlung (04.02.2018)

Erschienen am in Stamm

Thomas Gröschel

Thomas hat im Jahr 2000 als Wölfling im Stamm angefangen und ist seit 2008 Teil der Leiterrunde. Nach fünf Jahren Pfadfinderleitung ist er nun aktuell als Leiter bei den Rovern und seit 2012 auch im Stammesvorstand aktiv.

 

Die diesjährige Stammesversammlung war mal wieder eine ganz besondere, denn es standen nicht nur Vorstandswahlen an, sondern auch ein neuer Kassenwart sollte gewählt werden. Doch bevor es dazu kam, stand erst einmal Stühle schleppen auf dem Plan. Denn dieses Jahr war die Stammesversammlung nicht nur von unseren Pfadikids gut besucht, sondern auch eine gute Menge an Eltern gesellten sich zu uns.

Nach allen anfänglichen Formalien ging es auch direkt über zu den Berichten aus den Stufen. Den Anfang machten die Wölflinge, welche sehr stark auf der Stammesversammlung vertreten waren, und erzählten nicht nur von ihren Aktionen, sondern hatten auch ihre selbst gebastelten Wimpel dabei. Die Jupfi-Stufe hat ihre Aktionen in einem kurzen Video gepackt, welches über den Beamer den Anwesenden gezeigt wurde. Bei unseren Pfadfindern gab es ein kleines Lesespiel. Manche aus der Runde haben einen Zettel bekommen, auf dem ein Namen und Spruch dieses Pfadis war. Dann fingen die Pfadis an einen Text über ihr letztes Jahr zu lesen und bei jedem Namen, wurde der entsprechende Spruch vorgelesen. Unsere Roverrunden waren dahingegen nicht ganz so organisiert, aber präsentierten mit ihrer charmanten Roververplantheit lässig ihre Aktionen.

Nach dem anschließenden Bericht der Kasse und der Kassenprüfer folgte noch ein kleiner Jahresrückblick vom Stammesvorstand. Dabei wurde nicht nur über die Aktionen und Lager als Stamm berichtet, sondern auch über die Unternehmungen innerhalb der Leiterrunde.

Die Anträge zur Entlastung wurden gestellt und so standen die ersten Abstimmungen auf dem Plan. Es freut uns natürlich sehr, dass auch dieses Jahr unser Kassenwart und der Vorstand, bis auf die eigene Enthaltung, einstimmig entlastet wurden.

Weiter ging es mit dem wichtigsten Punkt des Tages: den Wahlen! Und was soll man sagen, solch ein Wahlergebnis wünscht sich doch jeder Politiker. Emanuel, der bereits vor einigen Jahren Kassenwart war, wurde einstimmig in das Amt gewählt. Gratulation!

Auch beim Vorstand sehen die Ergebnisse nicht viel schlechter aus. Mit je nur einer Nein-Stimme wurden Sebastian und Thomas als Vorsitzende, sowie Andreas als Kurat in den Vorstand gewählt und somit für eine weitere Amtsperiode bestätigt.

Die Wahl wurde im Anschluss auch von allen gewählten angenommen!

Doch damit war noch nicht zu Ende, denn es gab noch ein paar weitere kleine Punkte auf der Liste. So gab es nicht nur einen Ausblick auf die Termine im kommenden Jahr, sondern auch die Info, dass wir seit Anfang des Jahres einen Newsletter haben. Dieser informiert alle Freunde, Ehemalige, Eltern und sonstige Interessenten über unsere neuesten Berichte auf unserer Webseite.

Anträge und Leiterernennungen gab auf dieser Stammesversammlung keine.