Pfaditage 2015

Erschienen am in Hütte, Lager, Pfadfinder

Simon Moser

2007 als Pfadfinder in den Stamm gekommen, hat dann die Wölflinge und die Pfadis geleitet und die Kasse geführt. Seit seinem Umzug nach Tübingen nur noch zuständig für die IT.

 

Wir trafen uns am Sonntag, den 4.10. nach der Übergabe alle für die Pfaditage im Pfarrzentrum. Mit dabei waren die Pfadis Charlotte, Finn, Lene, Lucy, Max, Milan und die Leiter Simon und Ronja. Nachdem am ersten Abend dann alle eingetroffen waren, aßen wir gemeinsam und schauten noch einen Film. Am Montag war es schon recht spät, als alle aus der Schule zurückgekommen waren und ihre anstehenden Arbeiten gemacht hatten, deshalb kochten und aßen wir nur noch – leckeren Milchreis – und schauten danach noch einen Film an. Dienstag kamen wir vor dem Abendessen abgesehen von den Hausaufgaben auch nicht mehr zu viel, aber danach gingen wir dann alle gemeinsam ins Schwimmbad. Am Mittwoch tanzten wir nachmittags immer wieder Standard und Latein, weil einige gerade Tanzkurs machten und spielten dann abends nach einigen Pfannkuchen noch ein paar Spiele, bis wir schon wieder einen Film anschauten. Den Donnerstagnachmittag verbrachten wir wieder mit Hausaufgaben und Pizza backen, die wir dann abends aßen. Danach gingen wir ein zweites Mal in Schwimmbad. Weil es der letzte Abend war, wurde beschlossen, danach nochmal einen Film zu schauen, um dann ziemlich spät erst ins Bett zu gehen. Freitags machten wir uns nach dem Mittagessen schon ans Aufräumen und beendeten das Lager dann gegen Nachmittag.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.